Peking Tag 2 + 3

Vorgestern standen für uns zwei Vorlesungen an der Peking University statt. Eine am Vormittag, eine am Nachmittag. Dazwischen wurden wir am Campus herumgeführt, der sogar einen (ziemlich großen) Park mit See einschließt. Angeblich die beste Uni in China.Mittagessen war lecker, auch wenn ich ein wenig zu viel gegessen haben.

Am späten Nachmittag haben wir uns dann auf den Weg zum Silk Market gemacht, wo man über fake-Produkte gnadenlos feilschen kann (wenn man den will) War nicht mein Ding, dauernd irgendetwas (von Hemden bis zu Kinderspielzeug) unter die Nase gehalten zu bekommen....

Der gestrige Mittwoch fing anders an als geplant, weil unser Besuch bei Wal-Mart China abgesagt wurde und wir somit erst bei eyou waren, so was wie der chinesischen Version von Facebook. Sehr interessant, tolles Büro und ziemlich lockere Atmosphäre.

Am Nachmittag stand dann der Sommer Palast des Kaisers auf dem Programm, der wirklich beeindruckend war. Ein riesiges Areal mit einem See, warscheinlich an die 100 Gebäude und natürlich auch einer riesiges Zahl von Besuchern.

Auf dem Weg zurück haben wir zum ersten Mal so richtig den Verkehr hier zu spüren bekommen, so das wir richtig hinter den Plan zurückgefallen sind. Aber obwohl unser Tourguide Andrew uns 15 Minuten gegeben hat um uns für das Karaoke herzurichten, meinten manche meiner KOmmilitonen, dass sie noch duschen müssen, und 10 zu spät sein können. UNd wir waren bisher noch nie pünktlich, obwohl wir das eigentlich in unserer China-Class eingetrichtert bekommen haben zu vermeiden. Grrrrr.

Das Karaoke war dann gar nicht so schlecht, da man hier für die Gruppe einen eigenen Raum hat, wo man isst, trinkt und singt. 

13.11.08 00:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung